DJ’s Blog


Music was my first Love!

Hallo, liebe Leserin,

hallo, lieber Leser!

Music was my first Love! Genau so ist es! Anders kann man es nicht beschreiben. Musik macht dich glücklich, sie hilft dir wenn du traurig bist, sie hilft zu entspannen, oder du kannst drauf abfeiern wie eine Rakete 😉

Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, Musik geht immer! Und manchmal ist es auch egal welche!

Groß geworden bin ich mit den 80’ern! Dann wurde es sehr “Gitarrenlastig”, Hardrock, Heavy Metal! Iron Maiden, Queen, Helloween, ACDC! Das war Musik die ich heute noch gerne höre. Auf Schallplatte, oder Vinyl, wie man heute sagt!

Von Gitarren zur Elektronischen Musik!

Dann, Ende der 80er fing es mit House und Techno an, nicht zu vergleichen mit der heutigen House- und Technomusik! Und Trance, nicht zu vergessen!

Geblieben bin ich bei allen Variationen der Housemusic, wobei mir Deephouse, Techhouse und Minmaltechno, und vor allen Dingen Trance, oldschool bis heute, ans Herz gewachsen sind!

Und das hat mich letztendlich zu meinem Tattoo bewogen: Ja, nun trage ich es für immer auf meiner Haut! Music was my first Love….


Die neue Fotobox ist fertig

Hallöchen,

Vor ein Paar Tagen habe ich geschrieben das ich an einer neuen Fotobox, oder im englischen “PhotoBooth” genannt, arbeite.

Nun, ist sie endlich fertig! Sie ist einem 48 Stunden dauernden Test unterzogen worden, und läuft fehlerfrei! Ich bin wirklich begeistert. Ein Paar Schönheitsfehler müssen noch korrigiert werden, aber das sind Kleinigkeiten und ändern nichts an der Funktion!

Wie bei meiner Fotobox V3 besteht auch hier die Möglichkeit Fotos auszudrucken, und das separierte speichern der Bilder über einen von außen einsteckbaren USB-Stick ist auch kein Problem mehr. Somit bekommt der Gastgeber direkt am Ende der Party alle Fotos mit, ebenfalls ist es möglich die geschossenen Fotos in einer Passwort gesicherten Onlinegalerie auf meiner Webseite abzurufen.

Ein Blitz ist nicht nötig, da die zu fotografierenden Gäste bestens durch das eingebaute LED-Band, welches stufenlos dimmbar ist, ausgeleuchtet werden! Damit ist die Fotobox jeder Lichtsituation anpassbar.

Technische Daten:

40cm x 30cm x 15cm, Windows 10 Tablet in 10″, HD-Webcam mit 1920×1080 Pixel Auflösung, 4fach USB-Hub, Fotodrucker, Stellplatz ca 1x1m,

Hier ein kleines Video über die Funktionsweise…

Auch hier noch der kleiner Hinweis, die Fotobox ist nur mit einer kombinierten Buchung meiner Wenigkeit in Form des DJ’s auf eurer Party zu bekommen, ab 149€!


Eine neue Fotobox muss her!

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich mag Partyfotos! Meine Kunden auch! Darum biete ich meinen Kunden auch gerne meine Fotobox an. Die ist der Renner auf jeder Party, und die Anfragen nach der Fotobox sind immens!

Vor zwei Jahren kam die Idee auf dem Kunden eine Fotobox für sich und seine Gäste anzubieten, und es war die richtige Entscheidung!

Man(n) hat sich damals schlau gelesen, und “Version 1”, mittels IPad und einer DSLR-Kamera mit Buzzer zum fern auslösen, realisiert. War ganz ok, aber mir fehlte der sogenannte “Livestream”, damit die Gäste sich sehen während das Bild geschossen wird!

Also, wieder schlau gelesen, Version 2 gebaut! Dieses Mal sollte das ganze über einen Touchscreen gesteuert werden! Also, neues Gehäuse gebaut, einen Windows basierten Mini-PC mit 15″ großem Touchscreen eingebaut, Software gekauft und installiert, DSLR Kamera eingebaut, Buzzer dran!

Aber, die Fotobox war in einem 19″ großem Rackgehäuse untergebracht, und wog ungefähr 35Kg! Definitiv zu schwer!

So kam ich ganz schnell auf die Idee die viel zu große und zu schwere Version 2 zu verwerfen, und das ganze wieder in die Version 1 zu packen, aber basiert auf ein Windows-Tablet!

Die Version 3, untergebracht im Gehäuse von Version 1 mit einigen Modifikationen inklusive Fotodrucker! Fotos können nun direkt ausgedruckt werden!

Eigentlich sagt man: “Never Stop a running System”, aber, es hat mich wieder gepackt, und ich fing an zu überlegen, ob man das auch kleiner realisieren kann?

Ja, kann Mann!

Also, Holz gekauft, ein Paar Kleinteile bestellt, und los gelegt!

https://dj-knuthy.de/wp-content/uploads/2018/11/img_2870.mov

Daten:

Gehäuse 40x30x15cm, Windows Tablet, HD-Webcam mit integriertem Autofokus und 12 Megapixel Aufflösung, externer USB-Anschluss zum speichern der Bilder…..

wie sie final aussehen wird? Lässt euch überraschen….


Und da bin ich wieder….

….beim Sommerfest im Seniorenzentrum Rosengarten!

Es ist immer wieder schön zu sehen wie liebevoll hier mit den “Alten Menschen” umgegangen wird!

Auch dieses Jahr gibt es Kaffee und Kuchen, das Motto dieses Jahr ist passend, “Fußball-WM”!

Torwandschießen!

Wurfspiele!

Autorennen!

Eine Tombola gab es dieses Jahr auch wieder, es wurden Lose gezogen, und natürlich gab es keine Nieten!

Gegrillt wurde natürlich auch, so kommt der DJ auch nicht zu kurz 😉

Es hat mir, wie immer, viel Spaß bereitet das Sommerfest im Rosengarten mit Musik zu untermalen!

Liebe Grüße, euer DJ Knuthy!


Geiler alter Scheiss – 80er Vinyl Mix by DJ-Knuthy

lange ist es her, ich habe mich mal wieder an die Plattenspieler, ja, richtig gelesen, Plattenspieler, gewagt! Ich kann nicht nur Laptop, Controller und Co, ich hab es noch richtig gelernt! Ein Paar Patzer sind natürlich drauf, jedoch ist das halt der kleine Unterschied zum digitalen auflegen. Keine Displays, die dir genau anzeigen wo und wann die beste Stelle zum mixen ist, keine Synctaste, einfach nur das pure Feeling einer schwarzen Scheibe die sich im Kreis dreht. Echte Handarbeit halt… 

Viel Spaß mit der Zeitreise in die 80er, DJ-K*

 


10 Jahre = 10% Rabatt!

Tja, wer hätte das gedacht! Vor 10 Jahren habe ich noch einmal den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt!

Ich war lange Zeit in vielen Clubs und Diskotheken unterwegs, doch familiäre Gründe bewogen mich im Jahre 2003 meine DJ-Tätigkeit aufzugeben!

Lange hat es nicht gedauert, am 08.02.2008 habe ich es dann wieder getan, und meine Webseite online gestellt. Einmal DJ, immer DJ!

Das ist heute auf den Tag genau 10 Jahre her, und ein Grund zu feiern!

Darum gibt es nun im Monat Februar 2018 auf alle bestätigten Buchungen satte 10% Rabatt!

LG, DJ Knuthy


Sommerfest im Rosengarten

Im letzten Jahr im August war ich das erste Mal in der “Seniorenresidenz Rosengarten” in Recklinghausen! Ein Jahr ist es nun her, und ich bin wieder hier.  

Leider macht uns das Wetter dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung, so dass wir leider nicht “Open Air” feiern, sondern in die angrenzende Gastwirtschaft “Rosengarten” ausweichen mussten.

Es Gab Kaffe und Kuchen, es wurde gelacht und sich gut unterhalten.


Im letzten Jahr war das Motto des Sommerfestes “Frösche”, und auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Motto: Blumen! Diese hängen überall und verschönern den Saal und den Biergarten!

Auch Spiele werden heute wieder gespielt, Geschicklichkeit ist gefragt beim “Ringe werfen”, “Frösche angeln” und Torwand werfen”!
Nach dem Spiel ist vor dem Essen! Zum späten Nachmittag wurden Würstchen gegrillt und Pizza frisch gebacken! 


Es ist einfach wunderbar anzusehen, mit wieviel Liebe und gute Laune den “Alten” hier das Leben versüßt wird! Ich habe meinen Sohn angeschrieben, er ist ebenfalls DJ! Auf seine Frage ob ich hier “House” spiele, hier der WhatsApp-Verlauf:


😂 Tja, so wird es wohl sein….in diesem Sinne, einen schönen Tag…

Euer DJ Knuthy


Kassette? 

Hallo liebe Leserin, hallo lieber Leser! 

Lange habe ich nichts geschrieben, heute morgen fand ich ein Bild, welches mich an eine schöne Zeit in meinem Leben erinnnerte.

Kassetten? Manche fragen sich bestimmt was das ist? In der heutigen Zeit ein Ding der Möglichkeit, das nicht zu wissen, denn die Zeit der Musikkassetten ist ja schon einige Tage her! Um es Kurz zu erklären, Wikipedia sagt folgendes dazu:

Musikkassette <= Klick
Ich erinnere mich noch gerne an meine Jugend, ich durfte immer Samstags nachmittags an die Stereoanlage meiner Eltern. 

Es lief Mal Sondock’s Hitparade auf WDR2, die einzige Sendung damals, um an “aktuelle” Musik zu kommen! Also saß man gespannt vor der Anlage, hörte die Sendung und drückte im richtigen Moment den Aufnahmeknopf des Kassettenrekorders, um die Platte aufzunehmen. 

Meist quatschte der Gute Mal Sondock rund 30 Sekunden vor Ende des Liedes in die Aufnahme, ärgerlich sowas! 😆

Er war eine schöne Zeit, denn das Endergebnis, das sogenannte “Mixtape”, kopierte man vielfältig und verschenkte es an Freunde oder seine “Angebetete”! 😉 

Tja, und immer wenn ich daran denke, fällt mir wieder ein……